Verfasst von: miesekatze | 1. August 2010

Wibchen entdeckt Technikschnickschnack

Werte Leserschaft!
Schön, dass Sie hier sind.

Machen wir’s kurz und schmerzlos: Seit einigen Monaten besitze ich einen iPod touch. Ja, ich geb’s zu: in erster Linie um auch beim Frühstück schon twittern zu können, ohne extra den Rechner hochfahren zu müssen. Wie auch immer…
Nun ja, es gibt für alles eine App – aber mindestens 90% davon sind wohl doch eher unnötig. Daher stellte sich schnell die Frage, welche Apps denn lohnenswert sind, und welche nicht. Nun möchte ich hier einige Apps vorstellen, auf die nicht mehr verzichten kann/will und wenn jemand diese Liste erweitern möchte, so möge er/sie gerne weitere Vorschläge an mich richten.

Los geht’s heute mit den Themen „Twittern und Zeichnen“:

1.Twitter-Apps
Die erste Twitter-App, die ich benutzt habe war Echofon. Die gratis Version war für meine Ansprüche auch vollkommen ausreichend. Am Echofon mag ich, dass es sehr übersichtlich ist. Der untere Balken zeigt einem die Anzahl Updates in der Timeline, den Mentions, DMs und einer ausgewählten Liste, der man folgt. So ist alles mit einem Klick zu erreichen.
Wenn man jedoch einen User anklickt und einfach mal schnell dessen letzte paar Tweets anseheh möchte, so braucht das Echofon sehr lange, bis diese geladen sind, oder die App stürzt komplett ab. Das ist eigentlich das einzig Negative, was ich zum Echofon anzumerken habe.

Danach habe ich die TweetDeck-App ausprobiert. TweetDeck ist für den Rechner zwar echt in Ordnung, als App für iPod oder iPhone finde ich es dann aber doch zu düster und zu umständlich, zwischen den einzelnen „columns“ hin und her zu wechseln.
Inzwischen nutze bevorzugt Osfoora. Das kostet zur Zeit leider 2,39€ – ich bilde mir aber ein, dass es auch mal ne Weile gratis war (kann mir nicht vorstellen, dass ich es sonst ausprobiert hätte…).
Jedenfalls ist es sehr bequem zu bedienen und lädt auf Anhieb die Tweets anderer User. Sehr hübsch finde ich hier auch die Möglichkeit, Tweetentwürfe speichern zu können.

2.Zeichen-Apps
Durch einen Hinweis in meiner Twittertimeline stieß ich vor einiger Zeit das erste Mal auf SketchBook Mobile. Davon gibt es auch eine gratis Version, die ich erstmal ausprobiert habe – ebenso iDoodle2 und MyPaint. Ich bin bei SketchBook geblieben und habe mir schließlich auch die Vollversion gekauft. Natürlich ist es immer etwas mühselig (Farbe einstellen, Pinsel einstellen, evtl. Ebene wechseln…) aber ich liebe es, unterwegs – z.B. während S-Bahn-Fahrten – Skizzen zu machen oder abends auf der Couch mal so nebenbei Katzenbilder zu malen 😉
Dieser Spaß war mir die 2,39€ inzwischen echt wert, obwohl ich sonst – gerade bei Apps – eher geizig bin. (Meine bisherigen Sketchbook-Zeichnungen findet man hier http://wibchen.tumblr.com/ und auch noch hier http://twitpic.com/photos/Wibchen – irgendwann mal hoffentlich  einheitlich nur an EINER Stelle – bin aber noch unentschlossen, wo es mir lieber ist.)

Genug für heute. Demnächst dann mehr zu „Spiele und Nützliches“.

Advertisements
Verfasst von: miesekatze | 8. Juli 2010

Sommerloch

Zwischenmeldung:

Dieses Blögchen ist nicht tot. Es schläft nur ein wenig. Quasi ein Schönheitsschlaf. Wobei noch fraglich ist, ob und wann es wieder wachgeküsst wird. Und von wem…?

Bis dahin verweise auf meine derzeitigen Blogzweitwohnsitz: http://wibchen.tumblr.com/ und wünsche allen einen schönen Sommer!

(Warum lesen Sie das überhaupt? Jetzt aber husch-husch raus an die frische Luft!)

Verfasst von: miesekatze | 5. Mai 2010

FinanzkrisenMonopoly – das Update

Etwa ein halbes Jahr ist es nun schon wieder her, dass ich die Monopoly-Karten online gestellt habe.

Vieles ist seitdem passiert:

Gefühlte 6 Monate lang lag Schnee, Griechenland ist pleite und ein bisschen Asche in der Luft machte, dass der Himmel frei von Kondensstreifen und der Verkehr scheinbar völlig stillgelegt war.

Daher wollte ich die Karten ein wenig auf den neusten Stand bringen. Die alten Karten habe ich nicht verändert, aber je 8 Ereignis- und Gemeinschaftskarten hinzugefügt.

Weitere Ideen, Ergänzungs- oder Korrekturvorschläge dürfen gerne jederzeit angebracht werden, damit wir das Kartensortiment erweitern können.

>>ereignis- und gemeinschaftskarten 2010<<

Mitgewirkt haben bereits @Poscoleri und @Sturmfels

Verfasst von: miesekatze | 29. Dezember 2009

Kalender

So, endlich sind sie da: Die Kalenderfotos von Einstein, der sich auch wahnsinnig über das Foto-Shooting gefreut hat. Die Bilder könnt ihr jetzt noch schnell ausdrucken oder entwickeln lassen und schon habt ihr jeden Monat etwas, worüber ihr euch freuen könnt 🙂

Wer zu Weihnachten ohnehin nur einen Kalender mit hässlichen Motiven geschenkt bekommen hat, könnte diese auch super mit den Bildern von Einstein überkleben… also nur so als Tipp nebenbei.

Bis dahin spielt noch ein bisschen FinanzkrisenMonopoly, damit dieses Jahr wengistens mit Spaß zu Ende geht.

mieseKatze wünscht allen Blog-Besuchern einen guten Rutsch und ein wunderbares neues Jahr!

no animals were harmed during the production of this stuff

Verfasst von: miesekatze | 17. November 2009

Finanzkrisenmonopoly

Draußen wird es wieder kalt und nass und eklig… genau das richtige Wetter mal wieder einen Spieleabend mit Freunden zu machen!

Wie wär’s denn mal mit Finanzkrisenmonopoly? Passend zur aktuellen wirtschaftlichen Lage und super für alle, die schon immer mal wissen wollten, wie es sich anfühlt unverantwortlich mit fremdem Geld umzugehen.

Alles was man dazu braucht, ist ein handelsübliches MONOPOLY-Spiel (keine Ahnung, wie viele Editionen es inzwischen gibt, aber das spielt auch eigentlich keine Rolle*). Anstelle der gewöhnlichen Gemeinschafts- und Ereigniskarten werden jedoch diese hier benutzt: Finanzkrisenmonopoly-Spielkarten (Runterladen, ausdrucken, ausschneiden, Vorder- und Rückseiten aneinander kleben – FERTIG)

Beim Spielen gelten die üblichen Regeln. Droht einem Spieler der Bankrott, kann er allerdings Staatshilfe beantragen und erhält mindestens 10.000,-  oder auch mehr, je nachdem wieviel nötig ist 🙂

Viel Spaß beim Spielen und Geld-aus-dem-Fenster-Werfen!

 

*Die Karten beziehen sich alle auf ein Spiel, in dem noch mit DM gerechnet wird. Die Geldbeträge sind aber ohne Währung angegeben, so dass man es auch mit neueren Versionen spielen können müsste.

Verfasst von: miesekatze | 13. November 2009

Hello world! II

Ähm ja, wie fängt man denn nun so nen Blog an? – Ich weiß es nicht.

Also will ich dann einfach schonmal ankündigen, was hier demnächst zu finden sein soll: einerseits sollen genähte und gebastelte Dinge von und mit mieseKatze vorgestellt werden. Und wenn wir Glück haben, wird das Ganze noch mit vegetarischen Rezepten von Sturmfels bereichert werden.

Mal sehen, was sich so ergibt 🙂

Verfasst von: miesekatze | 10. November 2009

Hello world!

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!

Kategorien